Bleibt
              jung: Der Schalterklassiker LS 990 von Jung

Sie haben Fragen? Wir sind für Sie da!

Tel. 030 720 94 700
Fax 030 720 94 701
info@obeta.de



Jung: Zum Ende des Geburtstagsjahres

In diesem Jahr wurde ein Schalterklassiker 50: LS 990 von Jung ist der Klassiker unter den Flächenschaltern und erfreut sich dank seiner zeitlosen Eleganz weiter großer Beliebtheit.
 

Es ist das Ende der 1960er Jahre, als LS 990 entsteht. Bis dahin sind Kipp-Schalter Standard. Der bis heute gelebte Leitgedanke ‚Fortschritt als Tradition’ des Firmengründers Albrecht Jung war die Triebfeder, einen flächigen Schalter zu entwickeln. Inspiriert von der Philosophie des Bauhauses, die eine schnörkellose sowie am Gebrauchswert orientierte Gestaltung verlangt und auf elementare, klare Formen setzt, reduziert LS 990 das Design auf das absolut Wesentliche. Eine geometrische Grundform ist Kennzeichen des Programms: das Quadrat.

LS 990 hat eine Schaltergröße von 70 x 70 Millimetern mit 5 Millimetern Rahmen außen herum. Mit seiner reduzierten Form, der Bedienerfreundlichkeit durch die ebenen Flächen und den klaren Aufbau erfüllt das Programm alle Ansprüche einer modernen Innenraumgestaltung und wird so zum Maßstab für die weitere Entwicklung von Lichtschaltern schlechthin. Heute, 50 Jahre später, erfreut sich LS 990 einer noch immer steigenden Beliebtheit bei Architekten und Innenarchitekten. Es ist der langlebigste und erfolgreichste Flächenschalter der Branche.

Ein Klassiker zeigt Vielfalt

Ob in strenger, verspielter oder sinnlich opulenter Umgebung: Mit seiner zurückhaltenden Gestaltung passt LS 990 in jedes Architekturkonzept. Zahlreiche Farb- und Materialvarianten ermöglichen den Einsatz in jedem Ambiente und mit jedem Einrichtungsstil. Dazu kommt die technische Vielfalt: Über 200 Funktionen sind möglich – von Multimediaanschlüssen über Steckdosen und einer Türsprechanlage bis hin zu internationalen Systemen.

Die 1- bis 5-fach Rahmen sind waagerecht und senkrecht einsatzbar. Neben zahlreichen Farben in Kunststoff und Ausführungen in Metall ist das Programm auch in den 63 Les Couleurs Le Corbusier Farben erhältlich. Le Corbusier zählt zu den bedeutendsten und einflussreichsten Architekten des 20. Jahrhunderts. Die Farbigkeit eines Gebäudes war in seinen Augen für eine gelungene Gestaltung ebenso entscheidend wie der Grundriss und der Schnitt. Mit LS 990 in den Les Couleurs Le Corbusier Farben ermöglicht Jung als einziger Schalterhersteller eine einmalige architektonische Farbgestaltung. Alle 63 Farbtöne wirken harmonisch und lassen sich miteinander kombinieren.

Ein Klassiker wird weiterentwickelt

LS ZERO ist die zeitgemäße Interpretation des Klassikers LS 990. Das puristische Schalterdesign greift die Gestaltung des Flächenschalters mit schmalem Rahmen auf; das Besondere: LS ZERO wird flächenbündig verbaut. So entstehen fließende, ebene Übergänge zwischen Schaltern, Steckdosen und smarten Bedienelementen. Dank des konsequent flächenbündigen Integrierens in Wände, Decken und Möbeleinbauten ermöglicht Jung mit dieser Lösung ein reduziertes und stringentes Interior-Konzept.

Auch mit LS ZERO sind über 200 Funktionen, von konventionell bis Smart Home, realisierbar – ohne Spezialwerkzeug und Sondereinbaudosen, sondern mit handelsüblichen Komponenten.

© Oskar Böttcher GmbH & Co. KG