Bwerbungen um den ELMAR sind bis zum 15. Juli 2019
              möglich
Sie haben Fragen? Wir sind für Sie da!

Tel. 030 720 94 700
Fax 030 720 94 701
info@obeta.de

Elektromarken: Ab sofort um den ELMAR 2019 bewerben

Auf der elektrotechnik 2019 in Dortmund fiel der Startschuss für die Bewerbung um den ELMAR 2019: Der begehrte Markenpreis für markenstarke Elektrohandwerksbetriebe wird jährlich von der Initiative „Elektromarken. Starke Partner.“ ausgelobt.

Elektrohandwerksbetriebe mit Hauptsitz in Deutschland können sich bis zum 15. Juli 2019 über die Internetseite www.elektromarken.de oder durch Ausfüllen des gedruckten Fragebogens in fünf verschiedenen Kategorien für den ELMAR 2019 bewerben.

Herausragendes Markenbewusstsein, innovative Konzepte, neue Strategien: Die Initiative „Elektromarken. Starke Partner.“ zeichnet mit ELMAR Elektrohandwerksbetriebe aus, die das Thema Marke stringent umsetzen und leben. Um diese Unternehmen für ihr tägliches Engagement, ihren Mut und ihre Kreativität zu ehren, rief die Initiative „Elektromarken. Starke Partner.“ 2008 den ersten Markenpreis der Elektrobranche ins Leben. 2019 geht der ELMAR bereits in die zwölfte Runde, ist in der Branche etabliert und ein Qualitätssiegel.

Gegliedert ist der ELMAR in fünf Kategorien: Die Kategorien eins bis drei sind nach Unternehmensgröße gestaffelt. In der Kategorie vier können sich junge Betriebe, deren Gründung nicht länger als drei Jahre zurück liegt, für den „ELMAR Newcomer“ bewerben. Attraktive Arbeitgebermarken werden in der Kategorie fünf ausgezeichnet – der „ELMAR Arbeitgeber“ wurde 2017 erstmals verliehen.

Während in den Kategorien eins bis drei „Gold“, „Silber“ und „Bronze“ verliehen werden, prämiert die Initiative in den Kategorien „ELMAR Newcomer“ und „ELMAR Arbeitgeber“ jeweils ein Unternehmen.

Unterstützung und markenstarke Tipps bietet das „ELMAR E-Learning-Tool“, welches für den Wettbewerb entwickelt wurde und nur ELMAR-Bewerbern zugänglich ist. Hier werden nicht nur Tipps zur Bildung, Entwicklung und Führung einer Marke gegeben, sondern auch positive und negative Beispiele anschaulich erläutert. Zusätzlich kann der Bewerber im Markencheck sein eigenes Unternehmen testen: Die Resultate werden gespeichert, Fortschritte und Vergleiche sind einfach messbar. Ergänzend zu dem „ELMAR E-Learning-Tool“ stellt die Initiative den ELMAR-Bewerbern eine deutschlandweite Liste von qualifizierten Kreativ-Agenturen mit Fokus auf Markenentwicklung zur Verfügung. Bei Bedarf können Unternehmen sich so professionelle Unterstützung im regionalen Umkreis suchen.

Die ELMAR-Kategorien im Überblick
• Kategorie 1: Unternehmen mit bis zu 10 Mitarbeitern
• Kategorie 2: Unternehmen mit 11 bis 30 Mitarbeitern
• Kategorie 3: Unternehmen mit mehr als 30 Mitarbeitern
• Kategorie 4: ELMAR Newcomer; Neugründungen der letzten drei Jahre (ab 1. Januar 2016)
• Kategorie 5: ELMAR Arbeitgeber

Auf alle Gewinner warten zusätzlich zur begehrten ELMAR-Trophäe attraktive Preisträger-Pakete mit hochprofessionellem Material fürs Marketing. Die Preisträger der ersten drei Kategorien haben außerdem die Wahlmöglichkeit zwischen einer Dialogmarketingkampagne zur Kundenakquise oder einer Anzeigenkampagne zur Akquise von neuen Mitarbeitern.

Der „ELMAR Newcomer 2019“ erhält ein Preisgeld in Höhe von 10.000 EUR. Den Gewinner des „ELMAR Arbeitgeber 2019“ erwartet ein Preisgeld in Höhe von 5.000 EUR zur Mitarbeiterakquise oder Mitarbeiterförderung.

Elektrohandwerksbetriebe mit Hauptsitz in Deutschland können sich noch bis zum 15. Juli 2019 über die Internetseite www.elektromarken.de oder durch Ausfüllen des gedruckten Fragebogens für den ELMAR 2019 bewerben. Nach einem mehrstufigen Wettbewerbsverfahren entscheidet im Herbst dieses Jahres eine unabhängige Expertenjury über die ELMAR-Preisträger 2019.

Die diesjährigen ELMAR-Preisträger werden am 28. November 2019 im Rahmen des alljährlich stattfindenden „Markenforums der Elektrobranche“ im feierlichen Ambiente des Steigenberger Grandhotels auf dem Petersberg bei Bonn der Öffentlichkeit präsentiert. Im Anschluss lädt die Initiative zum stilvollen Markenforum-Dinner ein.

Informationen über Initiative und Bewerbung unter www.elektromarken.de

© Oskar Böttcher GmbH & Co. KG